Search
× Search

Verkehrsüberwachung

Aktuelle Standorte der Mess- und Anzeigegeräte

Zeitraum Dezember 2023 - Januar 2024

SuperUser Account 0 49549 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Einsatz der Zähl- und Messgeräte 2023/2024   Zeitraum Dezember 2023 - Januar 2024 Display-Gerät 1 in Waat, Höhe Waat, Höhe Hsnr. 59, FR Jüchen Display-Gerät 2 in Jüchen, Weyerstraße, Höhe Hsnr. 35, FR Valderweg Display-Gerät 3 in Jüchen, Hamscherstraße, Höhe Garzweiler, FR...
RSS

Informationen zur aktuellen Flüchtlingssituation in Jüchen

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 29.07.2022

Stefanie Fleer 0 9294 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Aktuell leben 593 Menschen mit Fluchthintergrund im Jüchener Stadtgebiet. Rund ein Drittel der Personen kommt aus der Ukraine. Aber auch aus anderen Ländern, insbesondere aus Afghanistan, kommen immer wieder Menschen als Geflüchtete zu uns. Noch immer flüchten viele Menschen aus den...

Stadt bereitet sich auf Unterbringung von Flüchtlingen vor

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 23.03.2022

Stefanie Fleer 0 10760 Artikel Bewertung: 3.3
Vor dem Hintergrund des weiter eskalierenden verbrecherischen Angriffskrieg in der Ukraine bereitet sich die Stadt Jüchen auf steigende Flüchtlingszahlen aus der Ukraine vor. Die bisher im Stadtgebiet angekommenen fast 100 Flüchtlinge konnten fast alle in privaten Unterkünften aufgenommen...

Hilfeportal „Germany4Ukraine“

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 22.03.2022

Stefanie Fleer 0 15604 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Das bundesweite Hilfeportal „Germany4Ukraine“ der Bundesregierung wurde gestartet und bietet digital eine zentrale, sichere und vertrauenswürdige Anlaufstelle für Geflüchtete aus der Ukraine. Unter www.germany4ukraine.de findet man gebündelt Informationen zu Basisthemen, Unterkunft...
RSS

Wahlbenachrichtigung und Briefwahl bei der Europawahl 2024

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 06.05.2024

Ursula Schmitz 0 1148 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind und am Wahltag nicht im Wahllokal wählen können oder möchten, haben ab dem 06.05.2024 die Möglichkeit, durch Briefwahl an der Europawahl teilzunehmen. Für die Briefwahl werden ein Wahlschein und die dazugehörigen Briefwahlunterlagen...
RSS

Bundestagswahl

Abruf der Bundestagswahlergebnisse 2021

Information zur Bundestagswahl am 26.09.2021

Stefanie Fleer 0 24423 Artikel Bewertung: 3.8
Bedingt durch die Corona-Pandemie findet in diesem Jahr keine öffentliche Präsentation der Bundestagswahlergebnisse durch die Stadtverwaltung statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Ermittlung der Wahlergebnisses am Wahlabend hier abrufen.
RSS

Corona-Virus

Kontakt

Stadt Jüchen
Am Rathaus 5
41363 Jüchen

Telefon: 02165 915-0
Telefax: 02165 915-1199

E-Mail: stadt@juechen.de

Bankverbindung der Stadt Jüchen 
bei der Sparkasse Neuss

IBAN: DE02 3055 0000 0000 1903 22
SWIFT-BIC: WELADEDN

Allgemeine Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
Mo. - Mi.
Do.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Öffnungszeiten im Sozialamt

Mo. - Mi.
Do.
Fr.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
08.30 bis 12.00 Uhr

Von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen.

Um Wartezeiten im Bürgerbüro zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Vereinbarung eines Termins über unser Online-System oder per Telefon unter 02165 915-0.

 

Mängelmelder

Ansprechpartner/-innen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

 

Aktuelle Hinweise

Projekte und Partner

Ursula Schmitz
/ Kategorien: Pressemitteilungen

Heimat-Preis

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 08.04.2024

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen fördert durch die Übernahme von Preisgeldern die Auslobung und Verleihung der „Heimat-Preise“. Mit dem „Heimat-Preis“ können Kreise, Städte und Gemeinden beispielhafte ehrenamtliche Projekte und Initiativen vor Ort auszeichnen und lokales Engagement würdigen. Neben der Wertschätzung für die geleistete Arbeit verbindet sich damit auch die Chance, vor Ort in der Gesellschaft über das Thema „Heimat“ zu diskutieren. Hierbei sollen die Preise neben Lob und Anerkennung zugleich auch Ansporn für andere sein und zugleich Interessierte ermutigen, sich ebenfalls für ihre Heimat zu engagieren.

Der Rat der Stadt Jüchen hat beschlossen, vorbehaltlich der Förderzusage der Landesregierung, den Preis jährlich auszuloben. Auch im Jahr 2024 wird die Stadt Jüchen den „Heimat-Preis“ wieder vergeben.

Gefördert werden Beiträge

  • zum Erhalt und zur öffentlichen Sichtbarmachung von Informationen über die Geschichte und das kulturelle Erbe
  • zur Attraktivitätssteigerung öffentlicher oder öffentlich zugängiger Orte und Plätze mit besonderer identitätsstiftender Bedeutung
  • zur Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes in Verbindung mit dem Heimatort
  • zur Begeisterung von Jugendlichen für lokale Besonderheiten
  • zur Erhaltung von Traditionen, zur Pflege des Brauchtums und zur Erhaltung und Stärkung des lokalen sowie regionalen Erbes
  • zur Bewahrung und Stärkung der lokalen und regionalen Identität
  • zur Bewahrung und Stärkung der Gemeinschaft und des Zusammenhalts 

Vorschlagsberechtigt ist jedermann, auch Vereine oder Firmen können Vorschläge einreichen. Das Engagement muss sich auf die Stadt Jüchen beziehen. Vorgeschlagen werden können Einzelpersonen, Vereine und Interessengruppen.

Die Entscheidung über die Vergabe der Heimatpreise erfolgt in nicht öffentlicher Sitzung des Rates nach entsprechender Vorberatung im Hauptausschuss. Personen oder Vereine, die den Preis erhalten haben, können den Preis erst nach Ablauf von fünf Kalenderjahren erneut verliehen bekommen.

Die Bewerbungsfrist endet am 07.06.2024. Für Fragen steht Ursula Schmitz unter der Tel.-Nr. 02165 / 915 - 1017 oder per E-Mail
an ursula.schmitz@juechen.de zur Verfügung.

vorheriger Artikel Erneute Vereinsförderung durch NEW
nächster Artikel Vom Kitakind zum Schulkind
Drucken
1193 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung
RSS
Copyright Stadt Jüchen, 2024
Back To Top