Search
× Search

Kontakt

Stadt Jüchen
Am Rathaus 5
41363 Jüchen

Telefon: 02165 915-0
Telefax: 02165 915-1199

E-Mail: stadt@juechen.de

Bankverbindung der Stadt Jüchen 
bei der Sparkasse Neuss

IBAN: DE02 3055 0000 0000 1903 22
SWIFT-BIC: WELADEDN

Allgemeine Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
Mo. - Mi.
Do.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Öffnungszeiten im Sozialamt

Mo. - Mi.
Do.
Fr.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
08.30 bis 12.00 Uhr

Von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen.

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Vereinbarung eines Termins per E-Mail  Termine@juechen.de oder per Telefon 02165 915-0

Mängelmelder

Ansprechpartner/-innen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

 

Sonderimpftermin gegen COVID 19 im Jüchener Stadtgebiet
Pia Gillessen

Sonderimpftermin gegen COVID 19 im Jüchener Stadtgebiet

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 07.07.2021

In Zusammenarbeit mit dem Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss bietet die Stadt Jüchen in Ergänzung zu den bereits bestehenden Impfangeboten die Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürger ab dem 18. Lebensjahr, sich mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson impfen zu lassen. Der Vorteil bei diesem Impfstoff ist, dass eine Impfung für eine vollständige Immunisierung ausreicht. 

Am 17. Juli in der Zeit von 13.00 - 16.00 Uhr und am 18. Juli in der Zeit von 10.00 - 13.00 Uhr können sich alle Bürger in der Gesamtschule in Hochneukirch, Mühlenstr. 19 impfen lassen. Den Impfstoff hat der Rhein-Kreis Neuss aus einem Sonderkontingent des Landes NRW erhalten. Mitzubringen sind lediglich der Personalausweis und ein vorhandenes Impfbuch. Einwilligungserklärungen und Blanco-Impfausweise sind vor Ort vorhanden. Die erforderlichen Formulare stehen zur Verfügung und werden vor Ort ausgefüllt.

Bürgermeister Harald Zillikens bittet alle noch nicht geimpften Bürger, von diesem Angebot Gebrauch zu machen. „Hiermit schützt man nicht nur sich selbst, sondern auch die Familie, Freunde und Arbeitskollegen“, appelliert der Jüchener Bürgermeister. „Hiermit kann der Einzelne einen sehr wichtigen Beitrag zur Pandemiebekämpfung leisten“, so Harald Zillikens.

Eine Terminvereinbarung ist an den beiden Tagen nicht erforderlich, daher ist auch evtl. mit kleineren Wartezeiten zu rechnen. 
 

Drucken
1465 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung
Copyright Stadt Jüchen, 2021
Back To Top