Search
× Search


Kontakt

Stadt Jüchen
Am Rathaus 5
41363 Jüchen

Telefon: 02165 915-0
Telefax: 02165 915-1199

e-Mail: stadt@juechen.de

Bankverbindung der Stadt Jüchen 
bei der Sparkasse Neuss

IBAN: DE02 3055 0000 0000 1903 22
SWIFT-BIC: WELADEDN

Allgemeine Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
Mo. - Mi.
Do.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Öffnungszeiten im Sozialamt

Mo. - Mi.
Do.
Fr.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
08.30 bis 12.00 Uhr

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Vereinbarung eines Termins.

Ansprechpartner

 

 

 

Folgen Sie uns auch auf Facebook

 

 

Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) - Leistungen

Bedürftige Kinder und Jugendliche haben einen Rechtsanspruch aufs Mitmachen - bei Tagesausflügen und dem Mittagessen in Kita und Schule, bei Musik, Sport und Spiel in Vereinen und Gruppen.

Erziehungs- und Familienberatung

Vertraulich – kostenfrei – freiwillig – qualifiziert und orientiert an Ihren Anliegen bietet die Erziehungs- und Familienberatungsstelle Beratung, Therapie, Hilfe und Unterstützung an.  Sie finden die Beratungsstelle im Haus Katz, Alleestraße 5 in Jüchen. Gerne können Sie...

Dokumente zum download

Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht / Ermäßigung des Rundfunkbeitrages

Die Befreiung von der Zahlung der Rundfunk- und Fernsehbeiträge wird nur durch den ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice erteilt. 

Berücksichtigungszeiten und Kindererziehungszeiten anerkennen lassen

Bei Rentenangelegenheiten hilft Ihnen das Versicherungsamt.

Flüchtlingshilfe (Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz)

Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten insbesondere Asylbewerber, aber teilweise auch Personen mit einem unverfestigten Aufenthaltsstatus, die sich tatsächlich in der Stadt Jüchen aufhalten.

Fürsorgestelle für Kriegsopfer

Für die Stadt Jüchen ist das Sozialamt des Rhein-Kreis Neuss die zuständige Fürsorgestelle für Kriegsopfer.

Gehörlosenhilfe

Die Hilfe für Gehörlose ist eine finanzielle Hilfe. Sie kann gewährt werden für gehörlose Personen mit angeborener Taubheit oder bis zum 18. Lebensjahr erworbener Taubheit oder an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit.

RSS

Theme picker

Copyright Stadt Jüchen, 2020
Back To Top