Search
× Search

Kontakt

Stadt Jüchen
Am Rathaus 5
41363 Jüchen

Telefon: 02165 915-0
Telefax: 02165 915-1199

E-Mail: stadt@juechen.de

Bankverbindung der Stadt Jüchen 
bei der Sparkasse Neuss

IBAN: DE02 3055 0000 0000 1903 22
SWIFT-BIC: WELADEDN

Allgemeine Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
Mo. - Mi.
Do.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Öffnungszeiten im Sozialamt

Mo. - Mi.
Do.
Fr.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
08.30 bis 12.00 Uhr

Von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen.

Um Wartezeiten im Bürgerbüro zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Vereinbarung eines Termins über unser Online-System oder per Telefon unter 02165 915-0.

 

Mängelmelder

Ansprechpartner/-innen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

 

Freizeit

Neues Spielgerät in Hochneukirch
Stefanie Fleer
/ Kategorien: Pressemitteilungen

Neues Spielgerät in Hochneukirch

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 29.11.2021

Eigenverantwortliche Planung eines Spielgerätes, bei diesem Projekt wurde es für die Jugendlichen Wirklichkeit. Gestartet wurde die Maßnahme beim sogenannten „runden Tisch“ mit der Grundschule und der Gesamtschule. In Kreativ-Workshops mit den Nutzern (Kinder v. 6-12 Jahre) war der Spielplatz dann geplant und das neue Spielgerät abgestimmt worden.

In der anschließenden Phase wurden Baupläne erstellt und das Material bestellt. Errichtet wurde das neue Spielgerät dann von Jugendlichen im Alter ab 15 Jahren. Der Baubetriebshof der Stadt unterstützte bei der Erstellung der Fallflächen und den Fundamenten. Die pädagogische Fachaufsicht erfolgte durch das Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss.

Bevor nun die Freigabe zur Nutzung erfolgt, wird noch die obligatorische TÜV-Abnahme durchgeführt. Es handelt sich um das erste Projekt dieser Art, das von Jugendlichen am Schmölderpark, direkt neben der Schule umgesetzt wird. Das bisherige Klettergerüst musste bereits vor einiger Zeit abgebaut werden, da tragende Teile verrottet waren und Kletterelemente mutwillig zerstört worden waren.

Dieses Projekt soll als Muster für weiter ähnliche Dinge auf Spielplätzen in anderen Stadtteilen dienen. Die Maßnahme wird durch den Rhein-Kreis Neuss mit einer Summe von 18.000 € bezuschusst.

Über den aktuellen Umsetzungsstand informierte sich in der vergangenen Woche Bürgermeister Harald Zillikens vor Ort.

„An dem Projekt fasziniert mich besonders, dass wir nicht, wie sonst üblich, Spielgeräte beschaffen und aufstellen, sondern die Nutzer von Anfang an bei der individuellen Gestaltung mit einbinden. Die Jugendlichen werden hierdurch unter Begleitung auch an handwerkliche Arbeiten herangeführt“, so Bürgermeister Harald Zillikens.

 

Drucken
1781 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung
Copyright Stadt Jüchen, 2022
Back To Top