Search
× Search

Verkehrsüberwachung

Aktuelle Standorte der Mess- und Anzeigegeräte

Zeitraum 2. Halbjahr 2022

SuperUser Account 0 43541 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Einsatz der Zähl- und Messgeräte 2022 Zeitraum Mitte Oktober – Dezember 2022 Oktober - Dezember 2022 Display-Gerät 1 in Hochneukirch, Gartenstraße in FR Holzer Straße, 30 km/h Display-Gerät 2 in Jüchen, Riekestraße, 30 km/h Display-Gerät 3 in Gierath, Schulstraße in FR...
RSS

Informationen zur aktuellen Flüchtlingssituation in Jüchen

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 29.07.2022

Stefanie Fleer 0 2255 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Aktuell leben 593 Menschen mit Fluchthintergrund im Jüchener Stadtgebiet. Rund ein Drittel der Personen kommt aus der Ukraine. Aber auch aus anderen Ländern, insbesondere aus Afghanistan, kommen immer wieder Menschen als Geflüchtete zu uns. Noch immer flüchten viele Menschen aus den...

Stadt bereitet sich auf Unterbringung von Flüchtlingen vor

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 23.03.2022

Stefanie Fleer 0 4376 Artikel Bewertung: 2.5
Vor dem Hintergrund des weiter eskalierenden verbrecherischen Angriffskrieg in der Ukraine bereitet sich die Stadt Jüchen auf steigende Flüchtlingszahlen aus der Ukraine vor. Die bisher im Stadtgebiet angekommenen fast 100 Flüchtlinge konnten fast alle in privaten Unterkünften aufgenommen...

Hilfeportal „Germany4Ukraine“

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 22.03.2022

Stefanie Fleer 0 5912 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Das bundesweite Hilfeportal „Germany4Ukraine“ der Bundesregierung wurde gestartet und bietet digital eine zentrale, sichere und vertrauenswürdige Anlaufstelle für Geflüchtete aus der Ukraine. Unter www.germany4ukraine.de findet man gebündelt Informationen zu Basisthemen, Unterkunft...

Erfassung von Aufnahmeangeboten für ukrainische Flüchtlinge

Pia Gillessen 0 4506 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Wohnraumangebote für die Aufnahme ukrainischer Flüchtlinge in Jüchen können der Stadtverwaltung mit dem verlinkten Formular digital mitgeteilt werden. Im Formular werden Ihre Kontaktdaten, die Anschrift und die Art der Unterkunft (z. B. Zimmer / gesamte Wohnung / etc.) und die Anzahl von...
RSS

Wahllokal in Bedburdyck

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 01.04.2022

Pia Gillessen 0 4967 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Vor dem Hintergrund der eskalierenden Situation in der Ukraine bereitet sich die Stadt Jüchen auf steigende Flüchtlingszahlen aus der Ukraine vor. Aktuell wird – wie bereits mitgeteilt – die Karl-Justen Halle (Bürgerhaus) in Bedburdyck als Aufnahmestelle für Flüchtlinge...

Landtagswahl 2022

Norbert Wolf 0 5307 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Am 15.05. findet in NRW die Landtagswahl statt. Ca. 19.500 Wahlberechtigte sind in Jüchen aufgerufen, ihre Stimmen in einem der insgesamt 22 Urnenstimmbezirke oder per Briefwahl abzugeben. Ab Mitte April haben die Wähler die Möglichkeit Briefwahl zu beantragen bzw. ihre Stimme bereits im Wahlamt...
RSS

Bundestagswahl

Abruf der Bundestagswahlergebnisse 2021

Information zur Bundestagswahl am 26.09.2021

Stefanie Fleer 0 13655 Artikel Bewertung: 3.8
Bedingt durch die Corona-Pandemie findet in diesem Jahr keine öffentliche Präsentation der Bundestagswahlergebnisse durch die Stadtverwaltung statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Ermittlung der Wahlergebnisses am Wahlabend hier abrufen.
RSS

Corona-Virus

Corona: Informationen für Eltern deren Kinder in Kindertageseinrichtungen oder in der Kindertagespflege betreut werden
Ulrike Märkel
/ Kategorien: Pressemitteilungen, Corona

Corona: Informationen für Eltern deren Kinder in Kindertageseinrichtungen oder in der Kindertagespflege betreut werden

Presseinformation, 09.04.2021

Die Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen bleibt auch nach dem 11. April 2021 bis auf Weiteres im eingeschränkten Regelbetrieb. Es gelten weiterhin die Regelungen vom 26. März 2021.

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gibt bekannt, dass der eingeschränkte Regelbetrieb ab dem 12. April 2021 von einem umfassenden Testangebot begleitet wird. Allen Kindern und Beschäftigten in der Kindertagesbetreuung sowie Kindertagespflegepersonen werden landesseitig Selbsttests zur Verfügung gestellt. Die Kinder werden zu Hause von den Eltern getestet. Die Anwendung der Selbsttests erfolgt auf freiwilliger Basis.

Die Testmöglichkeit ist neben den weiterhin strikt einzuhaltenden Hygienemaßnahmen und den Impfungen der Beschäftigten und Kindertagespflegepersonen allerdings ein weiterer wichtiger Baustein, um den Gesundheits- und Infektionsschutz weiter zu erhöhen und damit den Betrieb der Kindertagesbetreuung aufrecht zu erhalten.

Die Impfungen werden nach den Vorgaben des zuständigen Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales fortgesetzt. Die Vorlage eines Testergebnisses ist für die Aufnahme der Beschäftigung bzw. für die Wahrnehmung des Betreuungsangebotes keine Voraussetzung.

Informationen zum Selbsttest

Es werden sogenannte Antigen-Schnelltests geliefert, die nach 15 Minuten Aufschluss darüber geben, ob eine Person zum Zeitpunkt der Testung infektiös ist. Bei den Tests handelt es sich um Tests zur Eigenanwendung, die durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte für die Selbstanwendung durch Laien zugelassen sind. Die bereitgestellten Selbsttests werden mithilfe eines Abstrichs des vorderen Nasenbereichs durchgeführt.

In der Woche ab dem 12. April 2021 werden die ersten Selbsttests über die Träger und Jugendämter an die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegepersonen verteilt. Parallel beginnen weitere Auslieferungen, die ab dann direkt an die Einrichtungen erfolgen. Für die Kindertagespflege erfolgt die Auslieferung weiterhin an die Jugendämter. Das Ministerium hat Tests in ausreichender Menge bestellt. Dennoch ist nicht auszuschließen, dass es bei den Lieferungen zu zeitlichen Verzögerungen oder geringfügigen Mengenabweichungen kommen könnte.

Vorgesehen sind zwei Selbsttests pro Person und Woche sowohl für die Beschäftigten als auch für die Kinder. Die Verteilung der Tests an die Beschäftigten und Eltern ist von den Einrichtungen in eigener Verantwortung vorzunehmen. Zunächst werden Verpackungseinheiten mit fünf Tests zur Verfügung gestellt, die entsprechend zu verteilen sind. In der Folge sollen Einzelverpackungen geliefert werden.

Ort und Zeitpunkt der freiwilligen Testungen

Die Beschäftigten sollten sich mit dem Träger über Ort und Zeitpunkt der Selbsttestungen abstimmen. Die selbstständigen Kindertagespflegepersonen entscheiden in eigener Verantwortung. Die Eltern testen ihre Kinder zu Hause mittels der zur Verfügung gestellten Selbsttests und entscheiden in eigener Verantwortung, wann sie ihre Kinder testen.

Umgang mit Testergebnissen

Bei einem positiven Testergebnis dürfen die Beschäftigten bzw. Kindertagespflegepersonen keine Kinder betreuen. Kinder, die positiv getestet wurden, dürfen das Kinder-tagesbetreuungsangebot nicht besuchen.

Das positive Selbsttestergebnis löst keine Meldepflicht gegenüber dem Gesundheitsamt aus. Es ist aber unverzüglich ein PCR-Test in einem Testzentrum oder bei der Hausärztin oder dem Hausarzt vorzunehmen. Bis zum Testtermin sind alle Kontakte zu vermeiden und es sollte eine häusliche Quarantäne stattfinden. Bei einem positiven PCR-Nachweis erfolgen die weiteren Schritte nach Maßgabe der landesrechtlichen Verordnungen bzw. nach der Verfügung der örtlich zuständigen Behörden. Dies gilt auch für die Rückkehr des Kindes in das Betreuungsangebot bzw. die Wiederauf-nahme der Tätigkeit der Beschäftigten.

vorheriger Artikel Corona: Kontaktdaten-Übermittlung per Luca-App im Rhein-Kreis Neuss ab sofort möglich
nächster Artikel Begrenzung der Anzahl an Besucherinnen und Besuchern im Betriebsausschuss
Drucken
4913 Bewerten Sie diesen Artikel:
3.0

Kontakt

Stadt Jüchen
Am Rathaus 5
41363 Jüchen

Telefon: 02165 915-0
Telefax: 02165 915-1199

E-Mail: stadt@juechen.de

Bankverbindung der Stadt Jüchen 
bei der Sparkasse Neuss

IBAN: DE02 3055 0000 0000 1903 22
SWIFT-BIC: WELADEDN

Allgemeine Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
Mo. - Mi.
Do.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Öffnungszeiten im Sozialamt

Mo. - Mi.
Do.
Fr.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
08.30 bis 12.00 Uhr

Von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen.

Um Wartezeiten im Bürgerbüro zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Vereinbarung eines Termins über unser Online-System oder per Telefon unter 02165 915-0.

 

Mängelmelder

Ansprechpartner/-innen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

 

Aktuelle Hinweise

Projekte und Partner

Sperrung erforderlich

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 02.12.2022

Ursula Schmitz 0 6 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Ab Montag, den 05.12.2022, wird auf der B 59 im Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr Markt und der Stadionstraße eine Baustelle mit halbseitiger Sperrung und Ampelbetrieb eingerichtet. Die Bauphase dauert voraussichtlich bis zum 16.12.2022. Die Zu-/Abfahrt zur Stadionstraße wird während dieser...

Bürgerwäldchen-Pflanzaktion

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 01.12.2022

Stefanie Fleer 0 14 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Die Stadt Jüchen hat ihren Bürgerinnen und Bürgern auch in diesem Herbst wieder die Gelegenheit zu Baumpflanzungen ermöglicht. Diesmal konnten für eine in Hochneukirch zwischen der Birkenallee und der A 46 gelegene, früher landwirtschaftlich genutzte Fläche, Bäume gespendet werden. Am...

Sirenenprobealarm

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 01.12.2022

Stefanie Fleer 0 17 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Am Donnerstag, 08.12.2022 pünktlich um 11.00 Uhr findet in Deutschland ein bundesweiter Sirenenprobealarm statt. In allen Kommunen werden die vorhandenen Sirenen ausgelöst. Die Warn-Apps „NINA“ (Notfall-Informations-und Nachrichten-App des Bundes), „KATWARN“ und erstmalig...

Drehleiter aus Jüchen übergeben

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 01.12.2022

Stefanie Fleer 0 14 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Am 29.11.2022 übergab der Innenminister des Landes NRW, Herbert Reul, zusammen mit dem Präsidenten des Landtags, André Kuper, die von der Stadt Jüchen ausgemusterte Drehleiter an die Ukrainehilfe Delbrück. Die Drehleiter ist eine Spende der Stadt und Teil eines Hilfskonvois, der noch in diesem...

Jüchener Weihnachtsmarkt

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 30.11.2022

Stefanie Fleer 0 117 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Nach zweijähriger, pandemiebedingter Pause öffnet der beliebte, traditionelle Jüchener Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende zum 16. Mal seine Pforten. Der heimelige Weihnachtsmarkt, der auch weit über die Stadtgrenze hinaus bekannt ist, wird gemeinsam von der Stadt Jüchen und der Pfarrei...

Sperrung Bahnübergang

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 29.11.2022

Stefanie Fleer 0 33 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Aufgrund von Gleisarbeiten ist eine kurzfristige Vollsperrung des Bahnübergangs Jüchener Mühle erforderlich. Die DB AG wird in der Zeit vom 01.12.2022 ab 22.00 Uhr bis zum 02.12.2022 um 6.00 Uhr Gleise austauschen. Der Rettungsweg und die fußläufige Anbindung wird für die Anwohner Jüchener...

Neue Spielgruppe startet 2023

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 29.11.2022

Stefanie Fleer 0 30 Artikel Bewertung: Keine Bewertung
Am 10.01.2023 startet eine neue Eltern-Kind-Spielgruppe im Familienzentrum Jüchen in der Kita „Villa Kunterbunt“. Die Spielgruppe richtet sich an Eltern mit Kindern im Alter zwischen 12 und 18 Monaten (zu Kursbeginn) und findet 10 x dienstags jeweils von 9:30 bis 11 Uhr statt. Ein...
RSS
123456
RSS
Copyright Stadt Jüchen, 2022
Back To Top