Search
× Search


Kontakt

Stadt Jüchen
Am Rathaus 5
41363 Jüchen

Telefon: 02165 915-0
Telefax: 02165 915-1199

e-Mail: stadt@juechen.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten
 

Mo. - Fr.
Mo. - Mi.
Do.
08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
 

   Öffnungszeiten im Sozialamt
 

Mo. - Mi.
Do.
Fr.
08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
08.30 bis 12.00 Uhr

Ansprechpartner

 

 

 

Folgen Sie uns auch auf Facebook

 

 

 

Wirschaftsstandort

Allgemeine Informationen rund um den Wirtschaftsstandort Jüchen

Jüchen liegt als grüne Oase in der Mitte einer außerordentlich wirtschaftsstarken Region: dem mittleren Niederrhein. Eingebettet zwischen Mönchengladbach, Düsseldorf, Köln und Aachen finden Sie hier einen Standort, der Ihr Vorteil ist. Der Wirtschaftsstandort Jüchen erleichtert Ihnen aufgrund vieler guter Argumente die Entscheidung für eine Ansiedlung: Es erwartet Sie ein attraktives Umfeld und eine erstklassige Anbindung an das Verkehrsnetz.

Jüchen ist eingebunden in das Netzwerk von Flughäfen, Autobahnen, Eisenbahnen und Wasserstraßen, das diese Ballungszentren mit der Region, mit Europa und der Welt verbindet. Der unmittelbare Anschluss an die Autobahn A46 und im weiteren Verlauf an die A61,  A44 sowie A57 sichert Ihnen eine schnelle Erreichbarkeit in die Region mittlerer Niederrhein und in die Nachbarländer Niederlande und Belgien.

Der Flughafen Mönchengladbach ist nur 15 km entfernt, Düsseldorf 30 km und Köln/Bonn 50 km. Auch die Häfen sind gut erreichbar: Neuss-Düsseldorfer-Hafen 19 km, Duisburg 60 km und die ZARA-Häfen 285/160/215/205 km.

Zu den unmittelbar benachbarten Städten (Mönchengladbach, Düsseldorf, Krefeld) und Oberzentren (Neuss, Grevenbroich, Erkelenz) gibt es gut ausgebaute und frequentierte Bahn- und Busverbindungen. Die Fahrzeiten mit der Bahn betragen in Abhängigkeit vom Ziel zwischen 10 und 30 Minuten. Die Kölner Domplatte wird mit der Bahn in 35 Minuten erreicht.

Jüchen ist eine landwirtschaftlich geprägte Stadt (72 km²) mit etwa 23 000 Einwohnern, die in 30 größeren und kleineren Ortschaften leben. Die Ortschaft Jüchen ist Sitz der Stadtverwaltung und bildet mit Hochneukirch und Bedburdyck/Gierath die Siedlungsschwerpunkte der Stadt.

Südlich von Jüchen beginnt das niederrheinische Braunkohlerevier. Aus der mit 2 500 km² größten Lagerstätte Europas werden heute von der RWE Power AG bis zu 120 Millionen t Braunkohle jährlich zur Verstromung gefördert. Die Gemeinde Jüchen hat in ihrem Abschnitt die Aufgabestellungen der Braunkohle-Ära unter großen Anstrengungen erfolgreich gemeistert. Die Umsiedlung mehrerer Ortschaften zwischen 1984 und 2008 hat neue attraktive Ortskerne in grüner Umgebung entstehen lassen. Dazu zählen auch das neue Garzweiler, das heute unmittelbar benachbart zum Siedlungszentrum Jüchen liegt, und das neue Otzenrath nahe dem Siedlungszentrum Hochneukirch. Die Rekultivierung der zur Gemeinde gehörenden Flächen hat begonnen.

Die Weichen für Europa sind in Jüchen gestellt!

Landwirtschaftliche Betriebe und ein breit gefächertes Kleingewerbe regionaler Bedeutung machen das ökonomische Umfeld Jüchens aus: Bauindustrie mit Architekturbüros, Sanitär-, Elektro-, Maler-, Schreinerei- und Gartenbau-Betriebe, Gesundheitswesen und Nahversorgung, IT- und Werbeagenturen.

In diesem Umfeld haben sich mehr und mehr mittelständische Betriebe mit überregionaler bis weltweiter Marktbedeutung angesiedelt: Möbel und Bootsbau, Automobil-Vertrieb und Chemie, Flüssiggas-Vertrieb und Medizin-Technik, elektrochemische Oberflächenbehandlung, Edelstahlapparatebau und Automatisierungstechnik.

Weltweit agierende Konzerne haben ihre europäischen Distributionszentren im verkehrsgünstig gelegenen Jüchen aufgebaut: Die Firma 3M ist ein Multi-Technologieunternehmen, das etwa 60 000 Produkte in sechs Geschäftsfeldern herstellt und vertreibt. Von Haushalt und Büro über Handwerk und Industrie, Kommunikation, Medizin und Gesundheit bis zu Sicherheit und Verkehr erstreckt sich die Produktpalette; kaum ein Mensch, der nicht täglich  mit einem 3M-Produkt in Berührung kommt. Das europäische 3M Distribution Center Jüchen liegt direkt an der Autobahnabfahrt A46.

Unmittelbar benachbart hat sich die neue Firmenzentrale der POLO Motorrad- und Sportswear GmbH eingerichtet. POLO ist weltweiter Spezialist für Motorradbekleidung und Motorradzubehör und -technik. Die Firma vermarktet von hier aus über 15 000 Artikel, die ihre Vertriebspartner in POLO-Shops an mehr als 90 Standorten in Deutschland und der Schweiz anbieten. Auch der Versandhandel und der POLO-Onlineshop werden von Jüchen aus betrieben. Darüber hinaus nimmt die Firma mit einem attraktiven gastronomischen Angebot für sich ein und mit einem großartig angelegten Bühnen- und Veranstaltungsfeld. Internationale Open-Air Konzerte der Pop-Kultur mit bis zu 14 000 Teilnehmern in Jüchen haben inzwischen eine breite überregionale Resonanz gewonnen.

Im Regiopark, einem der ersten interkommunalen Gewerbegebiete in NRW, bieten seit 2003 die benachbarten Kommunen Mönchengladbach und Jüchen gemeinsam eine Fläche von ca. 120 ha für Unternehmen und Investoren an. Es ist eines der größten Gewerbegebiete am Niederrhein. Gelegen am Kreuz der Autobahnen A61 (Nord-Süd) und A46 (West-Ost) und ihrer Verbindung A44 (Nordost-Südwest) ist es prädestiniert für Unternehmen der internationalen Logistik und für Produktions-/Vertriebsunternehmen mit hohem Transportaufkommen.

Als erster Investor ist die Düsseldorfer Redevco Services Deutschland GmbH eingestiegen und hat Logistikhallen auf 90 000m² u.a. für die Firma Birkart Globistics GmbH & Co KG, später Firma Raben Logistics Germany GmbH, errichtet. Anfang 2011 wurde mit einem Frankfurter Investor durch den Logistikdienstleister Fiege auf 72 000m² für den Mode- und Lifestylekonzern ESPRIT das zentrale Logistikzentrum für den europäischen Markt errichtet. Die gute Anbindung an den Rheinhafen Neuss für Importe aus Übersee war ein wichtiger Faktor bei der Standortwahl. Nach Fertigstellung wird Fa. Fiege das Logistikzentrum auch betreiben und jährlich einen Umschlag von 200 Millionen Einzelteilen organisieren. Ebenso haben sich auch DHL als Dienstleister für Primark und Zalando mit europäischen Distributionszentren im Regiopark angesiedelt.

vorheriger Artikel IHK-Standortanalyse
Drucken
3124 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x

Projekte und Partner

NutzungsbedingungenDatenschutzCopyright Stadt Jüchen, 2020
Back To Top