Search
× Search

Kontakt

Stadt Jüchen
Am Rathaus 5
41363 Jüchen

Telefon: 02165 915-0
Telefax: 02165 915-1199

E-Mail: stadt@juechen.de

Bankverbindung der Stadt Jüchen 
bei der Sparkasse Neuss

IBAN: DE02 3055 0000 0000 1903 22
SWIFT-BIC: WELADEDN

Allgemeine Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
Mo. - Mi.
Do.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Öffnungszeiten im Sozialamt

Mo. - Mi.
Do.
Fr.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
08.30 bis 12.00 Uhr

Von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen.

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Vereinbarung eines Termins per E-Mail  Termine@juechen.de oder per Telefon 02165 915-0


In den städtischen Gebäuden gilt nun die 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen).
Bitte planen Sie entsprechend vor!

Mängelmelder

Ansprechpartner/-innen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

 

SuperUser Account
/ Kategorien: Mobilität

Tipps zum spritsparenden Fahren

Die Spritpreise sind in den letzten Monaten zwar wieder gefallen, jedoch ist jeder daran interessiert die Kosten für den Betrieb des Autos so niedrig wie möglich zu halten. Hierbei spielen die Spritkosten einen nicht geringen Beitrag. Der Spritverbrauch hängt jedoch stark vom dem jeweiligen Fahrverhalten des KFZ-Fahrers ab. Durch bewusstes, ökonomisches Fahrverhalten kann der Energieverbrauch um bis zu 25% gesenkt werden.

Energie- und Kostenersparnisse
Laut dem Kraftfahrtbundesamt legte im Jahr 2013 jedes Auto rund 14.259 km zurück. Personen, die in ländlichen Regionen wohnen, fahren im Gegensatz zu Bewohnern in einer Stadt mehr Kilometer. Bei einer Jahresstrecke von rund 15.000 km kommt ein spritsparender Fahrer rund 2.400 km im Jahr weiter, als einer mit Bleifuß. Bei aktuellen Benzinpreisen von rund 1,25€ ergeben sich somit Einsparungen von rund 500€. Hinzu kommen Ersparnisse bei Reparatur und Wartung, da vorrausschauendes Fahren Getriebe, Reifen und Bremsen schont.

Folgen für die Umwelt und das Klima
Dass der Verkehr in Deutschland rund ein Fünftel der CO2 Emissionen verursacht, ist bekannt und erschreckend zugleich. Daher kann jeder durch besseres und ökonomischeres Fahren seinen Beitrag leisten die Emissionen zu verringern. Spritsparendes Fahren leistet nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz, sondern stellt auch eine Entlastung der Geldbörse dar. Neben nachhaltigem Fahren bieten aber auch alternative Antriebsstoffe wie zum Beispiel Biodiesel, Pflanzenöl, Bioethanol oder Strom eine Möglichkeit den CO2-Ausstoß von Kraftfahrzeugen zu minimieren. Der Energieanteil, der durch Pflanzen gewonnen wird, ist CO2-neutral, da jene das CO2 aus der Luft kompensieren. Bei der Verwendung von Strom als Energieträger sollte darauf geachtet werden, dass es sich um Ökostrom (gewonnen aus erneuerbaren Energien) handelt.

Praxistipps für spritsparendes Fahren
Was bedeutet jetzt spritsparendes Fahren. Achten Sie zum Beispiel darauf, dass der Reifendruck richtig eingestellt ist und regelmäßig geprüft wird. Fahren Sie mit niedriger Drehzahl und vermeiden Sie Kurzstrecken. Reduzieren Sie Stromfresser wie Radio und Kühlanlage auf ein Minimum oder lassen Sie sie ausgeschaltet. Der Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel kann im Einzelfall eine Alternative zum Auto sein.

vorheriger Artikel Stromcheck und Stromspartipps
nächster Artikel Mitfahrgelegenheiten
Drucken
6354
Copyright Stadt Jüchen, 2021
Back To Top