Search
× Search

Kontakt

Stadt Jüchen
Am Rathaus 5
41363 Jüchen

Telefon: 02165 915-0
Telefax: 02165 915-1199

E-Mail: stadt@juechen.de

Bankverbindung der Stadt Jüchen 
bei der Sparkasse Neuss

IBAN: DE02 3055 0000 0000 1903 22
SWIFT-BIC: WELADEDN

Allgemeine Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
Mo. - Mi.
Do.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Öffnungszeiten im Sozialamt

Mo. - Mi.
Do.
Fr.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
08.30 bis 12.00 Uhr

Von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen.

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Vereinbarung eines Termins per E-Mail  Termine@juechen.de oder per Telefon 02165 915-0

Mängelmelder

Ansprechpartner/-innen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

 

SuperUser Account

Klimaanpassung

Der Klimawandel ist im vollen Gange und wir können schon seit einigen Jahren/Jahrzehnten die Auswirkungen auf unsere Umwelt wahrnehmen. Das Wetter spielt allen Anschein nach verrückt und weicht von seinem jahrhundertealten Rhythmus ab. Die Wetterextreme nehmen zu, verstärkt ist mit Starkregenereignissen zu rechnen Trockenperioden im Sommer minimieren die Ernteerträge und lassen Städte zu Hitzeinseln anwachsen. Statt Schnee im Winter regnet es vermehrt und starke Winde entwurzeln immer häufiger Bäume und verwüsten ganze Wälder. Diese Symptome des Klimawandels werden zunehmen. Daher gilt es Vorkehrungen zu treffen und die Auswirkungen zu reduzieren.

Anpassungsstrategien wurden von Seiten der Bunderegierung Deutschland als auch dem Land Nordrhein-Westfalen in den letzten Jahren entworfen. Hierin wird der Handlungsschwerpunkt auf gestalterische und städteplanerische Neuausrichtungen gelegt.

Kommunen stehen vor der Herausforderung Siedlungsfläche neu zu planen und für die Zukunft fit zu machen. Gleichzeitig soll Innenbebauung vor Außenbebauung stattfinden, jedoch soll die Bebauungsdichte reduziert und bebaute Fläche entsiegelt werden. Straßenbegrünung soll neben der Schadstoffbindung verstärkt das Klima auf den Straßen beeinflussen und die Temperatur senken helfen. Die gleiche Aufgabe bezwecken neue Grün-/Parkanlagen, die auf großer Fläche die Stadttemperatur beeinflussen können und gleichzeitig als Frischluftzufuhr dienen können. Ebenfalls können durch eine geringere Verdichtung des Baugrundes und einer Renaturierung der städtischen Siedlungsflächen Niederschlagsmengen stärker kompensiert werden, was zu einer Entlastung der Kanalisation führt und Kellerüberflutungen reduzieren kann.

Jedoch ist jeder einzelne gefordert sich an den Klimawandel anzupassen und Maßnahmen zu treffen. Gründächer bieten nicht nur den Vorteil, dass sie im Sommer das Gebäude kühlen und im Winter wärmen, sondern gleichzeitig die Artenvielfalt in den Städten steigern können.

vorheriger Artikel Ernährung und Konsum
nächster Artikel LED-Tauschaktion 2016
Drucken
23716
Copyright Stadt Jüchen, 2021
Back To Top