Search
× Search

Kontakt

Stadt Jüchen
Am Rathaus 5
41363 Jüchen

Telefon: 02165 915-0
Telefax: 02165 915-1199

E-Mail: stadt@juechen.de

Bankverbindung der Stadt Jüchen 
bei der Sparkasse Neuss

IBAN: DE02 3055 0000 0000 1903 22
SWIFT-BIC: WELADEDN

Allgemeine Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
Mo. - Mi.
Do.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Öffnungszeiten im Sozialamt

Mo. - Mi.
Do.
Fr.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
08.30 bis 12.00 Uhr

Von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen.

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Vereinbarung eines Termins per E-Mail  Termine@juechen.de oder per Telefon 02165 915-0


In den städtischen Gebäuden gilt nun die 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen).
Bitte planen Sie entsprechend vor!

Mängelmelder

Ansprechpartner/-innen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

 

Konzerte

Julia Hurtz

Das verkehrssichere Fahrrad

Tipps und Hinweise

Quelle: www.adfc.de

Beleuchtung:

Bei Dämmerung und Dunkelheit bedarf jedes Fahrrad einer entsprechenden Beleuchtungseinrichtung, um von der Umwelt rechtzeitig wahrgenommen werden zu können. Nach der StVZO sind ein Scheinwerfer sowie ein weißer Reflektor vorne, ein Rücklicht mit integriertem rotem Reflektor, ein weiterer kleinerer roter Rückstrahler und Reflektorstreifen an den Rädern oder jeweils zwei gelbe Speichenreflektoren pro Rad vorgeschrieben. Neben der dynamobetrieben Beleuchtung sind seit dem 01. August 2013 auch Batterie- oder Akkubetriebene Scheinwerfer im Straßenverkehr zugelassen.

Moderne Fahrräder verfügen über Nabendynamos, welche wartungsfreundlicher und effizienter als Seitendynamos sind. Fahrräder mit Standlicht leuchten auch noch einige Zeit nachdem das Fahrrad zum Stehen gekommen ist und erhöht so die Wahrnehmung an Kreuzungen und Ampeln.

Neben der elektronischen Beleuchtung sollten Sie auf die richtige Kleidung achten. Helle Kleidung und/oder mit reflektierenden Elementen ausgestatte Kleidung unterstützt die frühzeitige Wahrnehmung durch die anderen Verkehrsteilnehmer.

Bremsen:

Nach StVZO muss ein Fahrrad mit zwei voneinander unabhängig funktionierenden Bremsen ausgestattet sein. Die beiden Bremsen können beispielsweise aus einer Vorderradbremse am Lenker und einer Rücktrittbremse, oder aus zwei unabhängigen Handbremsen bestehen. Regelmäßige Wartung ist empfehlenswert. Neben der regelmäßigen Erneuerung der Bremsklötze sollte auch die Zugfestigkeit des Bremsseiles überprüft werden.

Signalanlage:

Jedes Fahrrad ist mit mindestens einer helltönenden Klingel auszustatten, um auf sich akustisch aufmerksam zu machen. Klingeln sind am besten seitlich am Lenker zu montieren, damit diese zügig betätigt werden können.

Sonstiges:

Neben den einzuhaltenden Vorschriften nach StVZO sollten Sie darauf achten Ihr Fahrrad regelmäßig zu pflegen und auf Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Ein optimaler Luftdruck in den Reifen erleichtert das Fahren. Informationen zum Luftdruck finden Sie auf dem Seitenprofil des Fahrradreifens. Ein Kettenschutz reduziert die Verschmutzung der Fahrradkette. Ebenso helfen Schutzbleche die Verschmutzung zu verringern. Trotzdem sollten Sie darauf achten Ihr Fahrrad regelmäßig zu säubern und die Fahrradkette zu ölen. Ein gutes Fahrradschloss wird empfohlen, wenn Sie über längere Zeit Freude an Ihrem Fahrrad haben wollen.

Drucken
9859 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung
Copyright Stadt Jüchen, 2021
Back To Top